Freilichtmuseum Hjerl Hede

Das Freilichtmuseum Hjerl Hede in Vinderup nahe der Stadt Holstebro ist auf jeden Fall eine Besichtigung wert. Es wurde 1930 von Hans Peter Hjerl Hansen gegründet und besteht aus mehr als 50 verschiedenen Gebäuden, die einen Einblick in das alte dänische Dorfleben geben. Das Museum besteht aus drei großen Teilen: dem alten Dorf, dem Moorwirtschaftsmuseum und dem Forstmuseum. Im alten Dorf wird mit Dorfteich, Gasthof, Schmiede, Höfen und Tieren (u. a. Hühner, gefleckte Schweine, dänische Landgänse) ein lebendiges Bild der damaligen Zeit gezeichnet. Im Moorwirtschaftsmuseum sehen Sie, wie damals die Torfmasse zu Heizmitteln verarbeitet wurde. Im Forstmuseum können Sie die Verarbeitung von Holz verfolgen.

Im Sommer und zu Weihnachten wird das Museum lebendig – durch Menschen in historischen Kostümen. Gekleidet, wie es zur damaligen Zeit üblich war. Treffen Sie den Schmied in seiner Werkstatt oder sehen Sie dem Zimmermann bei der Verarbeitung von Holz zu. Wie haben die Bäcker damals Brot gebacken und die Frauen in der Küche das Essen zubereitet? Werfen Sie einen Blick in Häuser und Werkstätten und lassen Sie sich in eine andere Zeit versetzen.

In den Ferien und an Feiertagen finden viele Aktivitäten für Familien mit Kindern statt.
Auf dem Gelände gibt es ein Picknickhaus und daneben einen großen, modernen Spielplatz. Sie können aber auch im Restaurant Skyttegården essen.
Das Museum ist behindertenfreundlich mit Behindertentoiletten und gekennzeichneten Wegen. Der Eintritt für Begleiter mit Begleitkarte ist kostenfrei.
Hunde dürfen an der Leine mit in das Museum.

Im Museumsladen werden Souvenirs und handgearbeitete Produkte verkauft. Tipp: Die Bonbons sind ein Hit.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Website von Hjerl Hede

Museum Hjerl Hede
Hjerlhedevej 14
7830 Vinderup

http://hjerlhede.dk/de

Anfahrt zum Freilichtmuseum Hjerl Hede